Sortieren nach

Für Baby und Kind


36 Produkte gefunden

Alle Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Versandkosten


Reine Naturpflegeprodukte, neutral und unparfümiert, für zarte Kinderhaut

Die Vorzüge von Naturkosmetik sind nicht von der Hand zu weisen: umweltschonend hergestellt, verwöhnend und pflegend, selbst bei sensibler Haut anwendbar. Das ist Kosmetik für die ganze Familie, wie sie sein sollte. Bei uns finden Sie Zahncremes, Sonnenschutzmittel und Hautpflegeprodukte für Babys und Kinder in bester Bio-Qualität.

Sich in seiner Haut wohlfühlen - Verwöhnprodukte auf Naturbasis für die Kleinsten

Zu einer gesunden Lebensweise gehört selbstverständlich nicht nur eine abwechslungs- und vitaminreiche Ernährung, sondern auch der Verzicht auf potentiell unverträgliche Pflegeprodukte. Baden, Wickeln und Pflegen – gerade die sehr empfindliche Babyhaut ist dankbar für Lotionen, Cremes und andere Pflegeartikel, die ohne Konservierungs- und künstliche Duftstoffe auskommen. Bestens bewährt haben sich Produkte der Marken Weleda,  Lavera und Eco Cosmetics: Diese Firmen offerieren ein mittlerweile recht umfangreiches Sortiment an Körperpflegeprodukten, die rein natürlich sind und somit ohne umstrittene Erdölprodukte und synthetische Zusatzstoffe auskommen. Inhaltsstoffe, die Naturkosmetikprodukte aufweisen, zählen vorwiegend zu den folgenden Kategorien:

  • natürliche Öle (beispielsweise Olivenöl)ätherische Öle (Orangenöl und andere)
  • natürliche Duftstoffe (vor allem aus Blüten und Blättern)
  • Bienenwachs oder Wollwachs
  • hochwertige pflanzliche Fette (etwa Kakao- und Sheabutter)

Eltern, die ihrem Nachwuchs keine synthetischen Pflegeprodukte zumuten möchten, sondern verantwortungsbewusst handeln möchten, haben innerhalb unserer Naturkosmetikprodukte die Wahl von Babycreme über Babyöl bis hin zur Waschlotion. Wickeln, Reinigen und Pflegen mit Produkten in Bio-Qualität ist zeitgemäß und optimal hautschonend.

Das Wickeln des Babys und die anschließende Pflege

Das korrekte Wickeln trägt entscheidend dazu bei, dass sich ein Kind rundum wohlfühlt. Einerseits kommt es darauf an, sich für hautverträgliche und gut passende Windeln zu entscheiden und andererseits gilt es, Babys sanft und gründlich zu reinigen. Dies geschieht beispielsweise bestens mit Lavera Baby & Kinder Neutral Waschlotion & Shampoo oder mit Weleda Calendula Baby Waschlotion & Shampoo. Sollte es trotz sorgfältiger Reinigung und der Verwendung guter Windeln zu einem wunden Po kommen, bieten beide Firmen hochwertige Wundschutzcremes an, die rasch für das Abheilen sorgen: Von Lavera ist dies die Neutral Wundschutzcreme und von Weleda die Calendula Babycreme. Beide Produkte weisen Zinkoxid und wirksame Heilpflanzenauszüge beziehungsweise -öle auf, die den Windelbereich beruhigen und auf natürliche Weise pflegen. Eltern, die dem Wundsein ihres Kindes vorbeugen möchten, entscheiden sich nach dem Wickeln gern für die Weleda Baby Calendula Pflegecreme oder für eines der Pflegeöle der Marken Weleda , Lavera oder Edco Cosmetics : Die natürlichen Inhaltsstoffe bewahren die empfindliche Haut vor der Austrocknung, da ein Schutzfilm gebildet wird.

Kinder und Babys baden

Viele Kinder und Babys baden sehr gerne. Aber gerade Kinder- und Babyhaut trocknet durch zu häufiges Baden aus. Hinsichtlich des Badens sind Eltern in einer Zwickmühle: Auf der einen Seite möchten sie dem Kind das Baden gestatten, auf der anderen Seite möchten sie auf die korrekte Hautpflege ihres Nachwuchses achten. Fest steht, dass Babys nicht häufiger als zweimal pro Woche gebadet werden sollten. Auch Kinder ab zwei Jahren sollten keinesfalls jeden Tag baden – obgleich dies manchmal praktisch erscheint, um sie nach dem Spielen draußen angemessen zu reinigen. Wichtig ist es, als Eltern auf eine Badezeit zu achten, die bei Babys unter fünf und bei Kindern unter zehn Minuten liegt. Der natürliche Säureschutzmantel der Haut muss sich bei Kindern erst aufbauen. Dementsprechend dürfen nur Badezusätze gewählt werden, die sehr mild und bestens hautverträglich sind. Dies ist der Fall bei dem Produkt Weleda Calendula-Bad mit Heilpflanzenauszügen. Der Badezusatz wurde speziell für besonders empfindliche Haut entwickelt und bewirkt eine rasche Linderung von Hautirritationen beziehungsweise –reizungen. Eltern, die lieber gänzlich auf einen Badezusatz verzichten möchten, können dem Badewasser aber auch einige Tropfen Babyöl zufügen. Das Babyöl  macht ein Bad zu einem Pflegebad. Die Zugabe von Babyöl ins Badewasser empfiehlt sich außerdem für Erwachsene mit sehr sensibler Haut.

Pflegeprodukte, die höchsten Ansprüchen genügen

Nicht nur nach dem Wickeln und Baden bedarf Kinderhaut der Pflege. Die Babycreme, die Pflegecreme und das Babyöl der Marken Lavera, Weleda und Eco Cosmetics eignen sich hervorragend als tägliche Pflegeprodukte. Dies gilt aber nicht nur für die Haut von Kindern, sondern auch für die von Erwachsenen: Eltern, die möglicherweise unter Hautirritationen oder trockenen Hautstellen leiden, sollten sich ebenfalls für die Pflege mit einem Naturkosmetikprodukt entscheiden. Das Lavera Babyöl beispielsweise ist mit dem NaTrue-Qualitätssiegel ausgezeichnet und wirkt mit rein natürlichen Pflanzenölen aus kontrolliert biologischem Anbau einem Austrocknen der Haut entgegen. Sollte es einer intensiveren Pflege bedürfen, ist eine qualitativ hochwertige Babycreme wie die Calendula Babycreme von Weleda zu empfehlen. Aufgrund der hervorragenden Hautverträglichkeit ist diese Babycreme auch für Jugendliche und Erwachsene mit problematischer Haut eine treffliche Wahl – sogar bei Neurodermitis.

Sonnenschutz für Babys und Kinder

Wir alle wissen, dass Babys und Kinder speziellen Schutz vor Sonneneinstrahlung benötigen. Bei Hans Natur finden Sie nicht nur Sonnendächer für den Kinderwagen, Sonnenhüte- und Mützen mit UV-Schutz, sondern ebenso Pflegeprodukte, die effektiv und auf ganz natürlicher Basis die sensible Kinderhaut schützen. Wir bieten Ihnen Sonnencreme von Eco Cosmetics mit einem LSF von 50 an, die auch für empfindliche, leicht reizbare Baby- und Kinderhaut geeignet ist.

So macht Zähne putzen Spaß

Kinder genießen nach dem Zähneputzen wie wir Erwachsenen das frische, saubere Gefühl im Mundraum. Schon früh sollten Kinder ans Zähneputzen herangeführt werden und es mit etwas Positiven verknüpfen. Eltern gibt es ein gutes Gefühl, ihrem Schatz ein Zahngel anzubieten, das nicht nur angenehm schmeckt, sondern auch frei ist von Tensiden, ätherischen Ölen, Menthol, Zucker und Tensiden. Je nach Bedarf können Sie zwischen dem Weleda Kinder-Zahngel oder dem Lavera Basis Sensitiv Kinder-Zahngel wählen. Kleiner Tipp: Zum Gewöhnen empfehlen wir unsere Fingerzahnbürste.