Sortieren nach

Schuh- und Lederpflege


4 Produkte gefunden
Bekleidung und Schuhe > Schuh- und Lederpflege

Alle Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Versandkosten


Schuh- und Lederpflege aus natürlichen Rohstoffen.Gut fürs Leder, gut für die Umwelt.

Leder ist ein langlebiges Naturprodukt und wird zur Herstellung vieler Bekleidungsstücke und Alltagsgegenstände verwendet. Es begleitet uns auf Schritt und Tritt. Schuhe, Taschen, Stiefel, Jacken und auch Hosen gehören ebenso dazu wie Polster, Kissen und Lederbezüge. Um aus den Tierhäuten ein haltbares Leder zu machen, wird das Material gegerbt. Die Naturgerbung mittels pflanzlicher Stoffe ist ein schonendes Verfahren, das die Wertigkeit des Naturproduktes Leder erhöht und die Lederqualität langfristig sichert. Bei dieser Gerbmethode wird auf den weit verbreiteten Einsatz von allergieauslösendem Chrom verzichtet. Als veredeltes Naturprodukt verlangt Leder nach einer natürlichen und milden Pflege mit geeigneten Schuhcremes, Spezialpflegeprodukten und Imprägnierspray. Eine geeignete Lederpflege sorgt dafür, dass Sie lange Freude an Ihrem Produkt haben und dieses schön, gepflegt und geschmeidig bleibt.

Wirkungsvolle Pflegemittel mit wertvollen Inhaltsstoffen

Die zur Herstellung von Schuhcremes, Lederbalsam, Lederfett und Imprägnierspray benötigten Inhaltsstoffe sollten stets natürlichen Ursprungs sein. Wachse, Öle und Fette werden bereits seit Jahrhunderten erfolgreich für die Schuhpflege verwendet. Dazu gehören wohltuendes Bienenwachs, Kokosfett, Extrakte aus Orangenschalen, geschmeidiges Rapsöl und Jojobaöl. Dank dieser natürlichen Zutaten wird Schuhpflege zur wahren Lederkosmetik.

Regelmäßige Lederpflege mit Schuhcreme und feinem Lederbalsam

Durch kontinuierliche Schuhpflege werden die geschätzten Fußkleider zu wahren Langstreckenläufern. Schuhe aus Leder, Gummi und Kautschuk verlangen nach Feuchtigkeit und Fett. Vor dem Auftragen des jeweiligen Pflegemittels steht die Reinigung. Staub, Schmutz, Nässe, Sonne sowie chemische und mechanische Einwirkungen lassen Schuhe, Stiefel, Sandalen und Co. rasch alt aussehen. Das altbewährte Mittel, nasses Schuhwerk mittels Zeitungspapier langsam zu trocknen, ist dabei immer noch aktuell. Zusätzliche Wärmequellen wie Heizung oder direkte Sonneneinstrahlung trocknen alle Materialien stark aus und machen sie unnötig mürbe.

Mehr Glanz dank Lederbalsam

Gegenüber Schuhcreme ist Lederbalsam ein Produkt mit Mehrwert. Es bringt den maximalen Glanz für Glattlederschuhe und versorgt das Material gleichzeitig mit pflegenden Wachsen und Ölen. Außerdem verschafft Lederbalsam den Schuhen eine wasserabweisende Funktion. Der Lederbalsam wird nach der Reinigung mit einem geeigneten Lappen sparsam aufgetragen und sanft ins Leder einmassiert. Anschließend wird mit einer speziellen und weichen Schuhbürste und etwas Geduld nachpoliert. Mit Lederbalsam gepflegtes Schuhwerk kann zwischenzeitlich immer wieder aufpoliert werden. Der Pflegeaufwand reduziert sich, da nicht bei jeder Reinigung Balsam nachgetragen werden muss. Farbunabhängig ist der Lederbalsam im neutralen Farbton.

Mit Lederfett haben Sie lange Freude an Ihren Lederartikeln

Es ist die Universalwaffe gegen die Vergänglichkeit aller Lederartikel und leistet erste Hilfe für das stark beanspruchte und brüchige Naturmaterial. Lederfett garantiert starken Nässeschutz, weist Wasser ab und macht mit seiner rückfettenden Wirkung aus brüchigem Leder wieder eine geschmeidige Sache. Es wird ebenfalls nach dem Reinigen aufgetragen und anschließend intensiv in das Material einmassiert. Überschüssiges Fett wird dabei entfernt. Dank Lederfett wird aus alt im Handumdrehen wie neu. Stark strapazierte Wanderschuhe und Motorradbekleidung erwachen zu neuem Leben.

Spezielle Lederpflege für Rauleder

Die Oberfläche macht den Unterschied. Wild-, Velours-, Nubuk- und Rauleder haben einen sanften Touch und bevorzugen als wirkungsvolle Schuhpflege ein geeignetes Imprägnierspray. Mit Schuhcreme hingegen kann man bei Rauleder nicht viel ausrichten. Es verträgt durchaus eine zurückhaltende Reinigung mit pflanzlicher Flüssigseife. Nach der schonenden Trocknung, die idealerweise direkte Sonneneinstrahlung und intensive Wärmebehandlung ausschließt, wird das Imprägnierspray aufgesprüht. Die Farbe wirkt intensiver, das imprägnierte Material ist bestens geschützt und kann im Anschluss mit einer sanften Bürste behandelt werden. Farbneutrale Imprägniersprays können bedenkenlos für alle Artikel aus Leder und synthetischem Material verwendet werden. Ein kleiner Test an einer unauffälligen Stelle gibt zusätzliche Sicherheit bei der Anwendung.

Imprägnierspray für strapazierte Schuhe und Stiefel

Alle Jahre wieder machen Taumittel, Schneematsch, Feuchtigkeit, Streusalz und weitere Umwelteinflüsse dem Schuhwerk schwer zu schaffen. Laugen und Salze hinterlassen nach dem Trocknen unschöne und vor allem hartnäckige Ränder  auf den Schuhen. Hier hilft nur Schuhpflege mit einem Imprägniermittel von besonderer Qualität. Wasser, Salz und Schmutz müssen zuverlässig abgewiesen werden und der Imprägnierschutz sofort und langanhaltend wirken. Imprägnierspray ist für jede Art von Outdoor-Bekleidung und Schuhwerk geeignet und wird zum Präparieren von Zelten, Reisegepäck, Taschen und weiteren Artikeln aus wasserabweisendem Material verwendet.

Naturprodukte verlangen nach ebenbürdigen Pflegemitteln

Gute Lederpflege verlängert das Leben von Lederartikeln jeder Art. Neben der entsprechenden Reinigung sind vor allem Schuhcreme, Imprägnierspray, feines Lederbalsam und Lederfett die geeigneten Mittel, um den Alterungsprozess hinauszuzögern. Pflegemittel aus natürlichen Inhaltsstoffen wirken gegenüber künstlichen Produkten nachhaltig, sind sparsam in der Verwendung und Ausdruck unserer Wertschätzung gegenüber der Natur.