Biokema – Die klimaneutrale Bio Kerze

Insbesondere in den kühleren und dunklen Monaten werden wieder zunehmend Kerzen und Teelichter entzündet. Sie sollen Wärme und Geborgenheit vermitteln und Ihr zu Hause in eine gemütliche Wohlfühloase verwandeln. DIE BIOKEMA Teelichter sind aus 100% regionaler Biomasse, aus recycelten, nachwachsenden Rohstoffen und ganz ohne Erdöl, Parrafin oder Ölsaaten hergestellt worden. Alubecher ebenfalls aus recyceltem Material.

  • Keine Verwendung von Erdöl, Paraffin, Ölsaaten, wie Palmöl, die zur Ernährung dienen
  • Aus regionaler Bio-Masse, zu 100% aus recycelten & nachwachsenden Rohstoffen
  • Unabhängigkeit von weltweiten Transporten
  • Hergestellt in Deutschland
  • Geruchsneutrale Verbrennung

Gemütlicher Kerzenschein ohne Reue

Diese Teelichter von Biokema erhalten Sie in einem recycelten Alubecher.  Mit Entzündung der Kerze können Sie sich auf ca. 4 Stunden gemütlicher Wohlfühlatmosphäre einstellen und die dunkle Jahreszeit um Sie herum für einige Stunden vergessen. Das flackernde und warme Licht der Kerze hat eine beruhigende Wirkung. Gönnen Sie sich hin und wieder diese ruhigen Stunden der Entspannung.  

Geprüfte & kontrollierte Bio Qualität

Im Herzen von Deutschland produziert Biokema klimaneutrale Kerzen, die schadstoffarm- und geruchsfrei verbrennen. Staatliche und staatlich geprüfte Institute überwachen kontinuierlich die Umweltqualität der Produkte, die zudem das beliebte TÜV-Siegel tragen. Als besonder Auszeichnung der Umweltorganisation darf Biokema mit dem NABU Logo werben.

Regionale Nähe bei der Rohstoffbeschaffung

Lange und klimaschädliche Transporte werden von Biokema von vornherein gemieden, da alle erforderlichen Rohstoffe am heimischen Markt eingekauft werden. Bei der Herstellung der Kerzen kommen weder Paraffine noch das in die Kritik geratene Palmöl zum Einsatz. Biokema setzt auf ethische Gründe und vertritt konsequent die Meinung, dass Pflanzenöle in erster Linie Lebensmittel sind.  Anstatt die Rodung von Wäldern für die Palmölgewinnung zu unterstützen, setzt Biokema bei der Herstellung der Teelichter und Kerzen auf Sekundärfette. Diese stammen beispielsweise aus der Gastronomie oder der Lebensmittelherstellung. In der Zubereitung der Speisen haben diese Fette bereits ihren ersten und ethisch vertretbaren Lebenszyklus durchlaufen. Diese Fette werden von Biokema aufgekauft und unzähligen Tests und Reinigungsverfahren unterzogen. Die Fette sind nachweislich frei von Schwermetallen und polycyclischen aromatischen Kohlenwasserstoffen sowie Dioxinen und Furanen.

Der Kreislauf schließt sich

Das ursprünglich aus Pflanzen gewonnene Fett wird als Brennstoff für Kerzen ein zweites Mal genutzt. Beim Verbrennen entweicht es ganz ohne den im Erdöl enthaltenen Kohlenstoff klimaneutral in die Natur, wo es sich als Kohlen- und Sauerstoff wieder in das natürliche Gleichgewicht aus Pflanzenwachstum und der Bildung von sauberer Luft einreiht.

Details zu den Teelichtern

  • Inhalt: 10, 24 oder 72 Stück
  • Gewicht: ca. 13g / Kerze
  • Brenndauer pro Kerze +/- 4 Stunden
  • 100% recycelt bis hin zum Alubecher
  • Brennen einwandfrei und rußfrei ab