Eine Firmengeschichte, die mit Kasperletheater und Mal-Tafeln begann!

Inzwischen kann der Holzspielzeughersteller howa auf eine langjährige Firmengeschichte zurückblicken. Seit 1995 gibt es howa Spielwaren mit dem ursprünglichen Sitz in Steinach am Thüringer Schiefergebirge bereits. Was kaum noch einer weiß - alles begann mit Kasperltheatern und Mal-Tafeln. Schon damals waren viele Familien von der Nachhaltigkeit und Effizienz der hochwertigen Spielwaren fasziniert und begeistert. Dies zeigte sich schnell durch die große Nachfrage und so blieb es nicht aus, dass die Firma unter der Leitung von Silke Hausdörfer schnell wuchs. Im Jahr 2003 folgte dann der Umzug der Firma nach Neustadt bei Coburg.

Hochwertiges Holspielzeug für Kinder

Das Familienunternehmen zeichnet sich durch seine hochwertigen und formschönen Spielsachen aus Holz aus. Seit nun mehr als 20 Jahren werden bei howa Holzspielsachen für Kinder ab 12 Monaten entwickelt und gefertigt. Das Hauptaugenmerk liegt dabei immer auf der Qualität, so dass es wenig verwundert, dass Spielwaren aus dem Hause howa nicht nur absolut kindgerecht, sondern vor allem auch robust sind. Howa legt ebenfalls großen Wert auf die Sicherheit für Kinder und auf die Nachhaltigkeit bei der Herstellung.

Howa - Über sämtliche Grenzen hinweg bekannt!

Inzwischen ist der Markenname howa in der Spielzeugwelt ein gut bekannter Name. So wundert es kaum, dass die schönen Holzspielzeuge auf vielen nationalen und internationalen Spielwarenmärkten vertreten sind. Heute kommen die Kunden des Spielzeugherstellers aus ganz Europa und auch Asien.