Gesundheit für Kinder

Moderne Medizin  - Naturheilverfahren - Selbsthilfe

Gesundheit für Kinder von Herbert Renz-Polster, Nicole Mensche und Arne Schäfer ist ein umfangreicher Ratgeber, der kaum eine Frage zum gesund sein, wieder gesund werden und gesund bleiben Ihres Kindes unbeantwortet lässt: Entwicklung, Ernährung, Bewegung, Vorsorgeuntersuchungen, Impfungen, Allergieprävention, seelische Probleme, Erste Hilfe, ...

Besonders hilfreich ist der übersichtlich gestaltete Diagnoseteil, der nach Körperorganen gegliedert ist und systematisch die Fragen zu Leitbeschwerden, Notwendigkeit eines Arztbesuches, Entstehung der Krankheit, Möglichkeiten und Grenzen der häuslichen Selbsthilfe, Möglichkeiten der Naturheilkunde und Erkrankungsvorsorge beantwortet. Ein klar gegliederter Ratgeber mit fundierten Entscheidungshilfen und ausführlichem Gesamtregister. Optisch ansprechend, reich bebildert. Unentbehrlich für alle, die mit Kindern leben oder arbeiten!

Hardcover, 20,5 x 26 cm, 528 S.

Was ist neu im Vergleich zur Vorgängerauflage?

2010 wurde der Klassiker unter den Gesundheitskompendien umfassend überarbeitet. Auf über 200 des 500 Seiten starken Standardwerks wurden Anpassungen und Aktualisierungen nach dem aktuellsten Wissensstand von Medizin und Forschung vorgenommen, so dass die Leser weiterhin die neuesten und kompetentesten Informationen erhalten. Dazu gehören:

  • Neue Fotos aktueller medizinischer Entwicklungen (z.B. veränderte Untersuchungsmethoden), verbesserte Grafiken
  • Neue Grafik zur örtlichen Verbreitung von Zecken
  • Aktualisierungen bei neu zugelassenen Arzneimitteln und Wirkstoffen
  • Neu entwickelte Vorsorgeuntersuchungsmethode auf Schwerhörigkeit bei Neugeborene
  • Neueste Erkenntnisse über Schreibabys und Dreimonatskoliken
  • Neue gesicherte Erkenntnisse zum Thema Plötzlicher Kindstod
  • Veränderte Empfehlungen bei Durchfall und Erbrechen von Babys und Kleinkindern
  • Neueste medizinische Entwicklungen zum Thema Allergien (neue Medikamente bei Heuschnupfen, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Vorbeugung, Behandlung, was dürfen Babys essen?)
  • Erweiterte Infos über Zöliakie (Glutenunverträglichkeit)
  • Klare Stellungnahme zu Behandlungsmethoden, die zur Zeit der letzten Aktualisierung des Buches erst in der Erprobungsphase waren (z.B. bei Allergiebehandlung)
  • Neueste Erkenntnisse aus der Evolutionsmedizin zum Thema kindliche Entwicklung
  • Aktualisierungen bei der Behandlung von Scharlach
  • Aktuelle Zahlen zu Rauchen und Alkoholkonsum bei Jugendlichen (Rauchen rückläufig, Alkoholkonsum steigend)
  • Neueste Internet-Adressen für weiterführende Informationen
  • Sowie die wichtigsten Neuerscheinungen bei den Buchtipps zum jeweiligen Thema