Sortieren nach

Kindertragen


8 Produkte gefunden

Alle Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Versandkosten


Kindertragen der Marken Ergobaby, Marsupi und Manduca in vielen Dessins, inklusive Zubehör

Babytragen sind überaus praktisch und erleichtern den Alltag. Zudem stärkt das Baby Tragen die Beziehung zum Kind. Babys, die von ihren Eltern in einer Kindertrage getragen werden, fühlen sich dank des innigen Körperkontaktes geborgen und sicher. Unsere Kindertragen sind allesamt hochwertig verarbeitet, funktionell, ergonomisch und garantieren ein orthopädisch korrektes Tragen für Eltern und Kind.

  • Flexibel im Alltag - stets beide Hände frei, keine Barrieren beim Einkaufen oder Spazierengehen, auch für zu Hause geeignet
  • Der innige Körperkontakt wirkt beruhigend und schenkt dem Kind ein Gefühl von Geborgenheit und Sicherheit
  • Je nach Modell über viele Jahre verwendbar
  • Durchdachte Details wie ergonomische Form, gepolsterte Gurte, verstellbare Träger, robuste Klickverschlüsse und vieles mehr
  • Unterschiedliche Tragemöglichkeiten, an der Brust, auf der Hüfte oder auf dem Rücken

Ganz natürlich – das Baby tragen

Seit jeher tragen Mütter ihre Kinder. Diese natürliche Art sich mit dem Kind fortzubewegen, stärkt die Beziehung zwischen Mutter und Kind, bzw. Vater und Kind. Wissenschaftliche Beobachtungen dokumentieren, dass Babys, die getragen werden, weniger schreien und weinen und insgesamt weniger Unruhe an den Tag legen.  Immer mehr Eltern wollen ihrem Kind die Möglichkeit bieten, Schritt für Schritt ganz nah bei dem Elternteil sein zu können. Mit einer Kindertrage kann das Kind die Körperwärme von Mama oder Papa spüren, nimmt den vertrauten Geruch wahr und fühlt sich gut aufgehoben. Das ständige Bewegen empfindet das Kind als angenehm, schließlich nehmen Ungeborene im Bauch ihrer Mutter ebenfalls jeden Schritt wahr, den die werdende Mutter macht.

Babytrage oder Tragetuch

Viele Eltern ziehen eine Tragehilfe in Form einer Babytrage dem Tragetuch vor. Auch das Tragen im Babytragetuch ist absolut empfehlenswert, doch viele Mütter und Väter empfinden eine Kindertrage als praktischer. Bei dem Verwenden einer Babytrage muss kein Knoten des Tragetuchs erlernt werden. Häufig sind frisch gebackene Eltern unsicher, ob das Tragetuch richtig gewickelt und geknotet ist, der Knoten hält und das Baby wirklich komfortabel und in der nötigen, orthopädischen Anhock Spreiz Haltungun sitzt.
Ein weiterer Vorteil: Sind zum Beispiel einmal Oma und Opa mit dem Baby unterwegs, ist eine gut durchdachte Kindertrage schnell erklärt und mit praktischen Verschluss-Systemen verschlossen.

Ergonomisch geformt, rückenschonendes Tragen

Im Alltag wird die Kindertrage viele, viele Stunden benutzt, umso wichtiger ist es, dass das Kind in der Baby Tragehilfe eine orthopädisch korrekte Haltung einnehmen kann und der sensible Rücken- und Nackenbereich gestützt wird. Gleichwohl sollte eine gute Babytrage ergonomisch geformt sein und sich mit gepolstertem Gurtsystem der Körpergröße und Körperform des Trägers anpassen. Ein Hüftgurt entlastet den Rücken von Mutter und Vater und sorgt für mehr Stabilität und bessere Gewichtsverteilung.

Anhock Spreiz Sitz

Ganz von allein nehmen kleine Babys, wenn man sie zu sich hoch nimmt, die Anhock Spreiz Haltung ein. Die Kinder ziehen ihre Beinchen an, sodass die Knie auf Bauchnabelhöhe sind. Die Beine dürfen beim Tragen nicht überspreizt werden. Nur in der Anhock Spreiz Haltung werden die Hüftgelenkspfannen gleichmäßig belastet und die Hüftgelenke und der dazugehörige Knorpel können sich gesund entwickeln. Eine inkorrekte Haltung kann zu schwerwiegenden Verformungen der Pfannenwände und Pfannenränder führen.

Die richtige Rückenhaltung des Kindes

In Mutters Bauch liegt das Ungeborene mit rundem Rücken. Die Wirbelsäule und Muskulatur ist noch nicht genug entwickelt um eine grade Rückenhaltung einzunehmen. Zu Beginn kann das Baby seinen Kopf noch nicht alleine halten. Es ist überaus wichtig, wenn das Kind schon in den ersten Wochen und Monaten getragen werden soll, dass die Tragehilfe das Köpfchen und den Halsbereich ausreichend stützt. Einige Hersteller bieten separat erhältlich  Neugeborene Einsätze für die Babytrage an. Diese sind schnell an der Kindertrage anzubringen, sind weich gepolstert, formbar und schenken der empfindlichen Nackenpartie verlässlich Schutz, Halt und Unterstützung.

An der Brust, auf der Hüfte oder auf dem Rücken?

Bei jungen Babys wird empfohlen, die Kinder vor der Brust zu tragen. Die Kleinen benötigen unbedingt den intensiven Kontakt an Mamas oder Papas Brust, können hier den Herzschlag des Elternteils spüren und den Körpergeruch der Eltern auffangen.  Tragen Sie Ihr Kind stets mit dem Gesicht zu sich. Immer wieder sieht man Eltern, die ihr Baby von sich weg tragen. Das Kind ist so einer permanenten Reizüberflutung ausgesetzt und kann die vielen Eindrücke nicht verarbeiten und ist somit großem Stress ausgesetzt. Zudem ist beim Tragen mit dem Gesicht nach vorne keine runde Rückenhaltung möglich, die Wirbelsäule wird unnatürlich überstreckt.

Ist das Kind älter, kann auf der Hüfte oder auf dem Rücken getragen werden

Für kürzere Strecken eignet sich das Tragen auf der Hüfte. Hierfür muss das Kind sein Köpfchen stabil und selbstständig halten können. Bitte beachten Sie, dass durch die asymmetrische Körperhaltung und Belastung von einem langfristigen Tragen abgeraten wird.
Das Tragen auf dem Rücken ist ungefähr ab dem dritten Monat möglich. Grade bei älteren Kindern mit einem höheren Körpergewicht empfinden Eltern diese Trageart für den Rückenbereich entlastend.

Babytragen bei Hans Natur

Im unserem Sortiment erhalten Sie Babytragen der neuen Generation, die durch Funktionalität, besten Tragekomfort und praktische,  alltagstaugliche Details punkten. Unsere Kindertragen sind, je nach Modell, ausgestattet mit  verstellbaren und weich gepolsterten Gurtsystemen, integrierten Kopfstützen und Sitzverkleinerern.  Die angebotenen Tragehilfen unterliegen strengsten Qualitäts- und Sicheheitskontrollen.