Schonende Reinigung hochwertiger Textilien aus Seide

Besonders empfindliche Fasern, wie die der Seide, bedürfen einer besonders schonenden Reinigung mit einem Spezialwaschmittel. Nur so können Sie sicher sein, dass Sie lange Freude an Ihren Lieblingstextilien haben werden. Bei der Reinigung von Seide, muss besonders darauf geachtet werden, dass keine zu stark entfettenden Reinigungsmittel zum Einsatz kommen, da diese der Faser schaden.

  • Inhalt: 200ml
  • Spezielles Waschmittel für Seide
  • Nicht entfettend
  • Reinigt besonders faserschonend
  • Gute Reinigungskraft

Das besondere an der Seide

Seide ist insbesondere wegen ihrer positiven Eigenschaften hinsichtlich des Tragekomforts bei Kleidung sehr beliebt. Seide ist besonders fein, leicht und liegt angenehm geschmeidig auf der Haut. Sie ist besonders saug- und isolationsfähig und trocknet vergleichsweise schnell. Die Seidenfaser an sich ist jedoch sehr empfindlich und ähnelt vom grundsätzlichen Strukturaufbau der menschlichen Haut. Aufgrund ihres hohen Eiweißgehalts reagiert die feine Faser besonders empfindlich auf Schweiß, Hitze aber auch auf Säuren, Laugen und vor allem gegenüber UV-Strahlung. Für die Reinigung sollten grundsätzlich spezielle Waschmittel für Seide zum Einsatz kommen. Diese entfetten die Faser nicht und reinigen sie besonders schonend, damit Sie lange Freue an Ihren Lieblingskleidungsstücken haben werden.   

So reinigen Sie Ihre Seidentextilien am besten

Bei Seide empfiehlt sich grundsätzlich Handwäsche, da diese die Materialien am besten schont. Geben Sie hierzu etwas Seidenwaschmittel in lauwarmes Wasser. Anschließend legen Sie das zu waschende Kleidungsstück hinein und bewegen es sanft hin und her. Textilien aus Seide sollten nie zulange eingeweicht werden! Spülen Sie Ihr Kleidungsstück zuletzt in kaltem Wasser aus. Seide kann sich, wie Wolle auch, in einem gewissen Maß selbst „regenerieren“. Es ist also nicht grundsätzlich erforderlich, dass Sie Seidentextilien sofort waschen. Bei geringem Verschmutzungsgrad kann es bereits ausreichend sein, wenn Sie Ihr Lieblingstextil einfach auslüften. Achten Sie jedoch unbedingt darauf, das empfindliche Textil nicht in die Sonne zu hängen. Es würde an Glanz verlieren und die Fasern brüchig werden.

Seide trocknen ohne Reue

Seide muss nicht nur beim Waschen behutsam behandelt werden, sondern auch beim anschließenden Trocknen. Im nassen Zustand können sich die empfindlichen Fasern leicht verziehen. Aus diesem Grunde empfiehlt es sich die handgewaschenen Kleidungsstücke nicht aufzuhängen, sondern diese kurz in ein Handtuch einzurollen und im Liegen trocknen zu lassen. Seide darf auf keinen Fall ausgewrungen werden.

Ingredients (INCI)

Über 5% und weniger als 15% amphotere Tenside auf der Basis pflanzlicher Öle und Fette, Pflanzenprotein, Zitronensäure

Details zum Reinigungskonzentrat für Seide

  • Schonende Reinigung empfindlicher Fasern
  • Gutes Reinigungsergebnis
  • Keine entfettende Wirkung
  • pH-Wert 4,5 bis 5,0
  • Verhindert ein Auslaugen der Textilien
  • Einsatz waschaktiver Substanzen, die auch in der Körperpflege verwendet werden
  • Ohne Konservierungsstoffe
Dies könnte Sie interessieren
Dies wird oft mitbestellt