Lockenkamm

Der Lockenkamm von Kost Kamm - hochwertige Qualität und ausgezeichnete Pflege

Dieser Holzkamm aus dem Hause Kost Kamm besitzt sehr grobe weit auseinander stehende Zacken. Dadurch ist er ausgezeichnet für die Haarpflege von lockigem und voluminösem Haar geeignet. Beim Kämmen des Haares sorgen die sorgfältig abgerundeten Zahnspitzen des Kammes für eine angenehme Massage der Kopfhaut. Darüber hinaus wird die Durchblutung der Haarzellen gefördert und Schlackenstoffe können besser abtransportiert werden. Der Lockenkamm ist aus heimischem Holz in Deutschland gefertigt. Da Holz antistatisch ist, lädt sich das Haar bei der Haarpflege durch den Holzkamm nicht auf.

Holz - ein nachhaltiger und flexibler Rohstoff

Holz ist ein ideales Ausgangsmaterial für die Herstellung von Kämmen. Es ist robust, antistatisch und elastisch. Zudem zeichnet sich Holz dadurch aus, dass es wieder nachwächst und daher ein nachhaltiger und umweltschonender Rohstoff ist. Kost Kamm produziert die Kämme aus qualitativ hochwertigem Holz in liebevoller Handarbeit. Die Fasern zwischen den einzelnen Zähnen werden gewissenhaft entfernt. Dies unterscheidet Kost Kämme von Billigprodukten. Des Weiteren wird ein besonderes Augenmerk auf die Verleimung der Querleiste zur Stabilisierung der Kämme gelegt. Nach zahlreichen weiteren Arbeitsschritten werden die Kämme schließlich mit Wachs poliert. Das macht sie geschmeidig und gewährleistet bei der Haarpflege, dass die einzelnen Haare nicht beschädigt werden. Bei der Produktion wird darauf geachtet, dass die Kämme weder zu stumpf noch zu spitz sind, da sie ansonsten schlecht kämmen beziehungsweise die Kopfhaut aufkratzen.

Auswahl und Pflege des Kammes

Ein Holzkamm für lockiges und langes Haar benötigt extrem grobe Zinken. Dieser circa neun Zentimeter lange Lockenkamm mit seinen acht Zähnen bewältigt optimal die Pflege von voluminösem Haar. Von Zeit zu Zeit kann der Kamm mit einem Tropfen Olivenöl behandelt werden, um seine Geschmeidigkeit zu bewahren.