Feinstrumpfhose anthrazit

Die machen Beine

Grödo stellt für Jung und Alt wunderbare Strumpfwaren her. Eine Feinstrumpfhose, wie diese hier darf in keinem Frauen-Kleiderschrank fehlen. Die verwendete Bio-Baumwolle (kbA) lässt die Haut atmen, reizt nicht durch Pestizide, Fungizide oder Ähnliches, da sie aus kontrolliert biologischem Anbau stammt und hält die Beine und den Unterkörper mollig warm, ohne ihn zu überhitzen. Durch die perfekte Passform, sitzt die Strumpfhose anschmiegsam und genau. Im Bauchbereich findet sich ein softer Bund, der für zusätzlichen Halt sorgt. Der Lycra-Anteil wurde mit der Bio-Baumwolle (kbA) ummantelt, so wird gewährleistet, dass tatsächlich nur reine Naturfasern mit der Haut in Berührung kommen. Die eingestrickte Ferse schützt den empfindlichen Bereich am Fuß.
Zudem ist die Feinstrumpfhose ein unverzichtbares Accessoire. Ob zu Rock, Kleid oder Shorts, das Beinkleid lässt sich jederzeit für die Arbeit, in der Freizeit oder zum Ausgehen zum gewählten Outfit kombinieren. Die blickdichte Optik streckt das Bein und „ Frostbeulen“ sind hoch erfreut, wenn sie eine Strumpfhose zur Hand haben, die perfekt am Körper sitzt und vor Kälte schützt. Dank der temperaturausgleichenden und atmungsaktiven Eigenschaften der Wolle, entsteht keine unangenehme überschüssige Hitze, die die Trägerin schwitzen lässt.

Der Siegeszug der Feinstrumpfhose

Die moderne Strumpfhose wie wir sie kennen, wurde erst in den 1960ern populär. Vor dieser Zeit nutzten die Frauen einzelne Nylonstrümpfe, die mit Haltern befestigt werden mussten. Die damalige Mode mit Miniröcken und kurzen Hosen trug viel dazu bei, dass die Frauenwelt damals auf die wesentlich praktischeren Strumpfhosen zurückgriffen. Während in den Nachkriegsjahren Nylonstrümpfe noch als wahrer Luxusartikel galten, wurden die neuen Strumpfhosen in den 60ern bezahlbar und immer mehr Frauen zugänglich.
Übrigens: eine gut verarbeitete Strumpfhose erkennen Sie daran, dass sie in einem Stück gestrickt wurde und sich auf der Haut, nach dem Ausziehen, keine Druckstellen zeigen.

Gar nicht mehr bieder, sondern chick: die Strumpfhose.

Anders als früher, als Wollstrumpfhosen noch den einzigen Zweck erfüllen sollten zu wärmen, ist es heutzutage, durch unterschiedliche Herstellungs- und Strickverfahren, möglich, wärmende, wie modische Feinstrumpfhosen aus Bio-Baumwolle (kbA) zu beziehen. Durch raffinierte Verarbeitung oder facettenreiche Muster ist es machbar, optische Statements zu setzen.

Details zum Produkt

  • Aus Bio-Baumwolle 93 % und 7 % Lycra (baumwollummantelt)
  • Maschinenwaschbar bis zu 30° C
  • Aus der Grödö Natur-Collection
  • Mit eingestrickter Ferse
  • Blickdicht


30°C Maschinenwäsche
30°C Maschinenwäsche

Wäschestücke und Bekleidungen mit diesem Kennzeichen können bei 30°C in der Maschine gewaschen werden.

Textilkennzeichnung

  • 93% Baumwolle
  • 7% Lycra